kathmann Bau

"Ulrichs Villa"

Erstellung von 20 Wohnungen in konventioneller Bauweise mit Stahlbetonflachdecken und KS-Mauerwerk, sowie Wärmedämmverbundsystem am Weserhang in Bremen - Vegesack.

Die vorhandene denkmalgeschützte Villa wird nach Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege in die neue Fassade integriert. Dazu wird das bestehende Geäbude "Ulrichs Villa" nahezu vollständig abgebrochen. Außer den drei unter Denkmalschutz stehenden Aussenwänden werden alle Gebäudeteile der Villa zurückgebaut. Dabei müssen in drei Ebenen fachwerkartige Hozizontalscheiben (Stahlkonstruktionen) vorgesehen werden, um die verbleibenden Aussenwände gegen Windlasten und Stabilisierungskräfte zu sichern. Vor und hinter den Wänden werden dazu senkrechte Stahlstützen gestellt, welche durch die Fensteröffnungen zugfest mit den innenliegenden Stahlverbänden verbunden werden. die waagerechten Aussteifungsverbände werden oberhalb der Kellerdecke und jeweils unterhalb der Geschossdecken eingebaut.

Bauherr: Nord-Bau GmbH & Co. KG
Umbauter Raum: ca. 12.868 m³
Wohnfläche: ca. 2.175 m²
Bauzeit: November 2011 bis Dezember 2012
Projekteiter: Herr Justen
PDF Download
Visualisierung
Vor Beginn der Baumaßnahme
Stahlkonstruktion zu Sicherung der Aussenwände
Lorem ipsum dolor sit amet
Lorem ipsum dolor sit amet